Bio

 

 

Claudia VOLF (vocals, acoustic-guitar, songwriter)

 

Hinter C.VOLF verbirgt sich eine Sängerin und Gitarristin namens Claudia Volf-Lindtner, die seit November 2000 öffentlich auftritt und durch ihre unverwechselbare, kraftvolle Stimme fasziniert.

Geboren 1972 in Wien, zeigte sich ihr Talent für Musik, Musikinstrumente und Gesang schon im Vorschulalter.

Seit 1980 stand sie als Solistin bei Schulaufführungen immer wieder auf der Bühne.

Von 1983 bis 1988 nahm sie Unterricht in klassischer Gitarre.

Ihr größtes Interesse galt jedoch ihrer Stimme, die sie zwischen 1985 und 1990 fast täglich trainierte. Die Gitarre setzte sie dazu als Begleitinstrument ein. Da sie nie eine schulische Stimmausbildung genoss und auch nicht wollte, sondern ausschließlich durch Imitation lernte, vermischte sich die Nachahmung mit dem eigenen Gefühl ganz automatisch zu ihrer persönlichen Interpretation.

1992 emigierte sie von Wien ins Waldviertel, den Wurzeln ihrer Vorfahren.

Ab ca. 1990 gab sie ihre autodidaktische Stimmbildung auf, da sie der Vorstellung ihres inneres Ohres nicht gerecht werden konnte.

Es dauerte 10 Jahre bis sie wieder zu singen begann und den Schritt auf die Konzertbühne wagte.

"Die Spielfreude zählt, nicht die Bühnenshow", unter diesem Motto interpretierte sie in den Jahren 2000 - 2004 Klassiker aus den 60er Jahren bis zur Gegenwart. Das musikalische Spektrum umfasste Rock, Folk, gefühlvolle Balladen von C.C.R. bis Carol King.

2003 dokumentierte sie ihre Interpretationen mit der Veröffentlichung ihrer CD "A Vision of Penetration".

Zwischen 2004 und 2006 zog sich C.VOLF ganz von der Bühne zurück mit dem Ziel, in das Genre der Singer-Songwriter zu wechseln. Mit ihren Songs in englischer Sprache erfüllt sie ihren künstlerischen Auftrag mit sozialkritischen Texten genauso wie mit Lyrik über menschliche Beziehungen und spannt einen musikalischen Bogen über die unterschiedlichen Stilrichtungen.

Ab Dezember 2006 stand C.VOLF wieder auf der Bühne, gemeinsam mit J.G. Hofbauer, Komponist und Rockmusiker und Martin Eichinger am Bass. Mit dem Akustik-Projekt C.VOLF & J.G.H präsentierten beide Komponisten ihre Songs und schufen eine Symbiose aus melodischen Klängen und aggressivem Rock bis hin zu schwarzhumorigen Liedern.

Für ihre erste gemeinsame CD-Produktion im Herbst 2008 suchten C.VOLF und J.G. Hofbauer Musiker und trafen u.a. auf Gerold Weißenböck (Schlagzeug) und Thomas Menger (Bass). Bereits nach der ersten gemeinsamen Probe war klar, dass sich diese Zusammenarbeit nicht nur auf das CD-Projekt beschränken würde, sondern sich Musiker zu einer Band formierten, die sich sowohl stilistisch als auch spielerisch perfekt ergänzten.

Im April 2009 erschien schließlich die erste gemeinsame CD "C.VOLF & J.G.H BAND", für die sich die Band noch zusätzliche Gastmusiker holte. So wirkten Bongo (Akustik- und E-Gitarre), Bongo & Gerda (Percussions), Martin Eichinger (Bass) Charly Bartl (Harp) und Tibor Burza (Geige) bei dieser Produktion.

Ende 2011 legten C.VOLF und J.G. Hofbauer das gemeinsame Bandprojekt still, um sich - jeder in seinem Genre - neuen Projekten zu widmen.

C.VOLF spielte anfangs wieder solo, ab 2012 unterstützte sie Gerold Weißenböck auf dem Cajon bzw. einem Percussion-Set.

Parallel dazu begann sie sich mit Jazzstandards zu beschäftigen und gastiert gerne bei "Take 4 point 5" und Sessions des Vereins "Syrnau" in Zwettl und "Nordic Grooves" in Heidenreichstein.

Anfang 2013 lernte sie den Bassisten Johannes Neunteufel kennen. Das Akustikduo formierte sich zu einem Trio, das nun unter dem Namen "Claudia Volf & Friends" mit einem Songmix aus C.VOLFs Eigenkompositionen sowie Pop-, Rock- und Soul-Covers begeisterte.

2014 wurde aus dem Gastspiel des Saxophonisten Günter Kainz bei "Claudia Volf & Friends" eine beständige Zusammenarbeit. Die Soli von Günter Kainz sind das Sahnehäubchen auf der fertigen Melange aus melodiösen Eigenkompositionen und groovigen Covers.

Claudia Volf & Friends ist eine Akustikband für Konzerte, Bühnenwirtshäuser, Festivals, Vernissagen und Lokale mit Pub- und Caféhausatmosphäre.

Als Singer-Songwriterin steht C.VOLF jede Bühne offen. Sie ist vielseitig und ihre Songs sind wandelbar. Ob als Solo-Künstlerin, Akustikband- oder Rockbandleaderin - sie erreicht mit ihren, in melodische Songs verpackten, Geschichten ein breit gefächertes Publikum.

 

 

Last Updated on Wednesday, 07 September 2016 11:05
 

Monday, 09. December 2019